Das Gästebuch wird zum 1.2.2016 geschlossen, der onetwomax.de Gästebuch Dienst wird abgeschalten. Danke für alle die uns unterstützt / besucht haben.
Unser Gästebuch

Unser Gästebuch
( 33 Personen sind seit dem 25.Januar 2005 eingetragen. )


Bitte tragen Sie sich ins Gästebuch ein.

Name:
E-Mail:
Homepage:
Herkunft:
Bild oder Datei: (Max. 50MB)
Ihr Kommentar:




25) Karin & Michael aus Deutschland schrieb am 9.Juni 2014 um 14:41 Uhr:
Homepage: http://sy-hoppetosse.jimdo.com
--
Lieber Rolf,
wir lassen Dir mal schöne Grüße aus
Bodrum hier. Es war schön Dich bei Yatlift zu treffen;
und wir haben viele ,gute Anregungen aus unseren Gesprächen
beim Sundowner mitnehmen können.
Bin mal gespannt ob ich Deine Angeltipps
erfolgreich umsetzen kann.
Gruß Michael & Karin


24) Franz Mang aus München schrieb am 15.Januar 2014 um 14:00 Uhr:
Homepage: http://www.robespierre-music.com
--
Hallo Rolf,
obwohl ich eine "Landratte" bin habe ich mit großem Interesse deine Website richtiggehend studiert.
Ich kann mir gut vorstellen, dass beim Anblick der Buchten oder der Weite des Meeres romantische Gefühle erwachen. Wenn du dazu noch Gitarre spielst dürfte das sein wie ein wahr gewordener Hollywood-Film.
Schön dass wir uns sozusagen über den Rundfunk kennengelernt haben, vielleicht treffen wir uns auch mal persönlich!
Viele Grüße aus München!
Franz

23) Salvi & Inga aus Schweiz schrieb am 7.Juli 2011 um 21:14 Uhr:
Homepage: http://www.augenundoptik.ch
--
Liebe Anne-Marie, lieber Rolf,

Vor ein paar Tagen sind wir aus unserer "Törn-Verlängerungswoche" aus Sizilien / San Vito lo Capo wieder zu Hause angekommen. Der Alltag hat uns wieder eingeholt und wir denken oft an die schönen Momente auf der Orpheus. Der Törn Pollensa - Sizilien war eine ganz besonders schöne Erfahrung. Die 1000sm sind geschafft, jetzt können wir segeln (anfangen zu lernen ;-) Ihr seid echte Profis und habt eine immense Erfahrung. Ihr habt uns sicher und zu jeder Tages-und Nachzeit in den Hafen gebracht. Eure Gastfreundschaft und Eure sympathische Art haben wir sehr geschätzt! Auch nach fast 1 Woche Thunfisch habt ihr immer was leckers auf den Tisch gezaubert. Danke vielmals für die schönen Tage und Nächte auf der Orpheus. Wir hoffen und wünschen uns sehr, dass wir uns bald wiedersehen.
Alles Gute für die weiteren Törns.
Liebe Grüsse aus Zürich
Inga & Salvi

22) Nicole aus rolf schrieb am 9.Juni 2011 um 13:24 Uhr:
--
Hatte keinerlei Einfluß auf den Eintrag vom 11.5. und danach andere Sorgen. Sind jetzt in Cartagena und es war ein richtiges Stück Arbeit von den Azoren nach Gibraltar. Da ist das Schiff das Wichtigste! Übrigens schreibt man Schäkel und die Maken in der Fock rühren daher, daß ich sie nicht selbst an der Reeling angesorgt habe. Aber da ich unterwegs den Sklaven spielen mußte, und 24 Stunden im Einsatz war, konnte ich nicht absolut alles kontrollieren. etc etc......rolf

21) Nic aus Norddeutschland schrieb am 2.Juni 2011 um 14:31 Uhr:
--
Tchja, da hat der gute Rolf doch unseren 11.05 unterschlagen - hat im der Inhalt wohl nicht gefallen?
Hier noch mal exlusiv den Tagebucheintrag vom Atlantiktörn im Mai 2011

Unendliche Weiten, wir schreiben Tag 10 des Monats Mai
Ja das ist/war ein Tag! In der letzten Nacht haben Düse und Michl in der Ferne ein Gewitter beobachtet und heute Morgen um 5:00 Uhr kam dann auch für uns endlich WIND - von achtern also von hinten . Nach ein paar Diskussionen wie jetzt welches Segel gesetzt wird – waren die Lappen draußen und mit Schmetterlingssegel ging´s weiter - das ist wenn das Vorsegel zur einen und das Großsegel zur anderen Seite gesetzt ist. Der Spaß hielt leider nicht lange. So gegen 7:00 Uhr – immer noch vor dem Frühstück riss die Genua (ein sehr großes Vorsegel) – alle Mann/Frau an Deck –Genua bergen und Fock (kleines Vorsegel) setzen, welches auch schon hier und da ein Löchli aufweist. Vorher mussten dafür allerdings noch einige Schekel gangbar gemacht und die richtigen Leinen gesucht werden. Irgendwann nach 9:00 Uhr gab´s dann endlich Frühstück. Danach sind alle erst mal ziemlich müde wieder in den Kojen verschwunden.
Später gab es solch Arbeiten wie kaputtes Genua auf Deck zusammenlegen und verstauen, Ersatzgenua rausholen und aufziehen – das klingt hier jetzt so einfach, ist aber nicht ganz ungefährlich und aufgrund schwieriger Kommunikation und zunehmenden Seegangs nicht soooo einfach.
Nach einem blauen Knöchel von Reinhard und einer angeschlagenen Augenbraue von Düse sind letztendlich aber alle zufrieden mit der vollbrachten Tat und ein weiteres Stück unserer leckeren Dorade findet den Weg in unseren Magen.
Diese Nacht wird wohl nicht so ruhig wie die letzten – den ganzen Tag lang schon wird der Kutter immer wieder heftig von einer auf die andere Seite geschupst – alles was nicht gesichert ist purzelt durcheinander - wir werden weiterhin Wind von hinten haben, Schmetterlingssegeln – das heißt tüchtig aufpassen, dass das Schiff auch immer so zum Wind gestellt bleibt – die ganze Nacht durch.

20) An dy und Anja aus Heidelberg schrieb am 17.Januar 2011 um 19:57 Uhr:
--
Hallo alle - inclusive der Orpheus-

Es ist vollbracht !!!
wir gratulieren Euch zu Eurem unglaublichen Atlantik-Törn

Andy und Anja

19) andy & anja aus Heidelberg schrieb am 28.Dezember 2010 um 16:05 Uhr:
--
Hallo Rolf,

schau mal auf youtube unter : Segeltörn Mai 2010.
ein gesundes neues Jahr und viel Spass in der Karibik

Liebe Grüsse

18) Nicolai Andreas & Anja aus Heidelberg schrieb am 19.Dezember 2010 um 12:52 Uhr:
--
Viel Spaß und viel Glück bei eure
Atlantik Überquerung und LG auch an Alex

Andreas


Diese Seite wurde 13628 mal aufgerufen, davon 65 mal in diesem Monat.

Seite: <  1 » 2 » 3 » 4 » 5  > von 5